Aktuelles - Shantychor Timmendorfer Strand

Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles

(Am Ende dieser Seite befindet sich eine Tabelle mit Links zu älteren Beiträgen)  Zum Ende der Seite
____________________
Liebe Freundinnen und Freunde des Shantychores Timmendorfer Strand,

 
aufgrund der Situation um den Corona-Virus, fällt das Konzert im Niendorfer Hafen am 01. Mai 2020 aus. Da wir uns alle im Moment in einer schwierigen Lage befinden und der Schutz des Lebens höchste Priorität hat, ist die Veranstaltung abgesagt worden.
 
Der Shantychor Timmendorfer Strand bedauert das, aber ein Menschenleben ist mehr wert, als ein ausgefallenes Konzert. Mit Sicherheit wird in diesem Jahr der Tag kommen, an dem es wieder Konzerte von uns gibt und wir uns wiedersehen.
 
Wir wünschen Ihnen, dass Sie bis dahin gesund bleiben und dass Sie trotzt der nicht einfachen Lage die Tage genießen können und vor allem auch Freude haben. Denken Sie positiv. Wir alle zusammen werden es mit Vernunft und Verstand schaffen, dieses Phänomen zu besiegen.
 
Wir freuen uns, Sie im Laufe des Jahres noch in einem unserer Konzerte zu begrüßen.
 
Ihr
 
Shantychor Timmendorfer Strand
Timmendorfer Strand 18.04.2020
_____________________________________________________________
Jahreshauptversammlung 2020

 
Am Samstag, dem 29. Februar 2020, hielt der Shantychor Timmendorfer Strand seine Hauptversammlung im Hotel „Mein Strandhaus“ in Niendorf/Ostsee ab. Diesem Tag kam eine besondere Bedeutung zu, denn der 1. Vorsitzende, Peter Anders, stellte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl.
 
Peter Anders war mit 17 Jahren in den Chor eingetreten, hatte 40 Jahre erfolgreich Vorstandsarbeit in verschiedenen Positionen geleistet. Als Schriftführer, als 2. Vorsitzender und die letzten  1,5 Jahre als 1. Vorsitzender. Für seine großen Verdienste hatte er im Laufe der Jahre viele Ehrungen erhalten. Am 29. Februar war nun die Zeit gekommen, dass er aus dem Vorstand des Shantychores ausschied.
 
Der amtierende 2. Vorsitzende, Karl – Friedrich Lihra, verabschiedete ihn aus dieser Arbeit, hob in einem kleinen Rückblick noch einmal seine gute Arbeit hervor und gab ihm für die Zukunft noch ein Wort auf seinen weiteren Weg mit: „Sorge dich nicht, sei dankbar.“ Mit einem kleinen Geschenk wurde Peter Anders unter dem Applaus des Chores, sowie den anwesenden Gästen, Bürgermeister Robert Wagner und Bürgervorsteherin Anja Evers, aus seiner Vorstandsarbeit verabschiedet. Peter Anders wird dem Chor aber weiterhin als Sänger und Solist erhalten bleiben.
 
An diesem Tag wurde ebenfalls ein neuer Schriftführer gewählt. Der Beisitzer Peter Ruhland, erhielt alle Stimmen des Chores. Der neue Vorstand besteht nun aus dem 2. Vorsitzendenden Karl – Friedrich Lihra, dem Schriftführer Peter Ruhland, dem Kassenwart Wilfried Rademacher und den beiden Beisitzern Lothar Krüger und Bernhard Hemsing. Der Posten des 1. Vorsitzenden bleibt vorerst unbesetzt.  Auch fanden noch Ehrungen statt. Lothar Krüger, Peter Anders und Wilfried Rademacher bekamen Auszeichnungen dafür, dass sie von 63 Auftritten und Proben im Jahr 2019 63 beziehungsweise 61 Mal anwesend waren.
 
Bürgermeister Robert Wagner sowie Bürgervorsteherin Anja Evers zollten dem Chor noch einmal Dank und Lob für die Auftritte und betonten, dass der Shantychor Timmendorfer Strand eines der Aushängeschilder und Botschafter der Gemeinde seien.
 
Die Jahrs Hauptversammlung fand ihren Abschluss mit dem traditionellen Eisbeinessen.
Timmendorfer Strand, 02.03.2020
            

            





                                        ______________________________________________________________________________


Große Freude beim Kinderschutzbund

 
Auf Initiative des Shantychores Timmendorfer Strand fand am 2. Advent 2019 zum ersten Mal das große Weihnachtsliedersingen auf dem Timmendorfer Platz statt. Über 500 Einwohner und Gäste Timmendorfs sangen zusammen mit den Shantychören aus Timmendorfer Strand und Travemünde, sowie dem internationalen Chor LaTiDo und der Combo des Shantychores bekannte und moderne Weihnachtslieder. Auch die Kinder des ev. Kindergartens hatten fleißig geübt und waren mit von der Partie.
 
Der Lions Club Lübecker Bucht brachte sich in diese Veranstaltung hervorragend ein, indem die Mitglieder den Service in den drei, von der Gemeinde Timmendorf aufgestellten Buden, übernahmen. Sie verkauften dort an die vielen hundert Menschen auf dem Platz Punsch, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Das alles wurde zu einem riesigen Erfolg, denn zum Ende der fast zweistündigen Veranstaltung war alles ausverkauft. Der Erlös von 1.000 Euro wurde dem Kinderschutzbund und dort speziell den „Frühen Hilfen“  von dem Präsidenten der Lions, Bernd Vetter, dem Activity-Beauftragten, Karl-Heinz Bremeyer, und den Vorsitzenden des Shantychores Timmendorfer Strand, Peter Anders und Karl-Friedrich Lihra, sowie Volker Simon als Koordinator von Shantychor und Lions Club, an Frau Piechulla übergeben.
 
Das ganze Event war ein großer Erfolg und kam als Einstimmung auf das Weihnachtsfest bei den Einwohnern und Gästen Timmendorfs so gut an, dass diese Veranstaltung von der TSNT sofort in den diesjährigen Eventkalender aufgenommen und der Shantychor Timmendorfer Strand gebeten wurde, diese Veranstaltung auch dieses Jahr am 2. Adventswochenende wieder durchzuführen. Alle Beteiligten haben dafür schon wieder ihre Zusage erteilt. Zu welchem guten Zweck das Fest dieses Jahr durchgeführt wird, wird wieder der Lions Club Lübecker Bucht entscheiden. In Timmendorfer Strand freut man sich jedenfalls schon jetzt auf diese wunderschöne Einstimmung auf das Weihnachtsfest.
Timmendorfer Strand, 12.02.2012


________________________________________________________________________________________________________
Traditioneller Neujahrstreff

 
Es ist seit vielen Jahren Tradition, dass sich der Shantychor Timmendorfer Strand beim Punsch zu Beginn des neuen Jahres trift. So auch in diesem Jahr. Bis auf zwei kranke Mitglieder des Chores hatten sich alle versammelt um die bestehende Freundschaft zu erneuern und schöne Gespräche miteinander zu führen.
 
Auch in diesem Jahr gab es viel zu erzählen. Der scheidende 1. Vorsitzende, Peter Anders, hielt einen kurzen Rückblick auf das für den Chor so erfolgreiche Jahr 2019 und einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr. Auch erklärte er noch einmal mit wenigen Worten, dass er zum einen auf sein Alter hinweisend, aber auch aus gesundheitlichen Gründen, sich nicht zur Wiederwahl stellt. Der 2. Vorsitzende Karl – Friedrich Lihra, bedankte sich in diesem kleinen und internen Kreis noch einmal für die hervorragende Arbeit, die Peter Anders in all den vielen Jahren als 2. Und 1. Vorsitzender für den Chor geleistet hat. Aber die Wehmut hielt nicht lange an, denn Peter Anders geht dem Chor weder als Solist noch als Chorsänger verloren.
 
Der Shantychor Timmendorfer Strand ließ es sich an diesem Januartag gut gehen. Es gab wie immer zur Begrüßung einen Punsch und auch Kartoffelsalat mit Würstchen wie auch Mett- und Käsebrötchen.
Nach einigen Stunden des gemütlichen Beisammenseins trennte man sich wieder.
Die Freude auf die neue Konzertsaison war bei allen eingekehrt.
Timmendorfer Strand, 11.01.2020

    

                                           







Das war wieder ein Fest

 
Auch im Jahr 2019 feierte der Shantychor Timmendorfer Strand sein weihnachtliches Fest in „Mein Strandhaus“ an der Strandpromenade in Niendorf/Ostsee. Der Chor hatte sich schick gemacht, doch die Damen überstrahlten alles. Festlich gekleidet und in bester Stimmung waren alle erschienen um die Weihnachtsfeier mit einem Sektempfang zu beginnen. Der Festausschuss unter der Leitung von Lothar Krüger und Wolfgang Pagels hatten alles auf das Beste organisiert.
 
Nachdem Lothar Krüger alle begrüßt hatte, hielt der 1. Vorsitzende, Peter Anders, eine kurze Ansprache, blickte auf das Jahr 2019 und die Auftritte kurz zurück und bedankte sich beim Chor für den großen Einsatz in den vielen Konzerten. Auch ließ er die beiden Großereignisse, die Fahrt zum Konzert als Botschafter Timmendorfer Strands vor über 250 Besuchern nach Niedersachsen und das große Weihnachtsliedersingen auf dem Timmendorfer Platz mit über 500 Gästen, Revue passieren. Danach bedankte sich der 2. Vorsitzende, Karl – Friedrich Lihra, beim Chor und bei Peter Anders für dessen herausragende Arbeit im vergangenen Jahr.
 
An den festlich und weihnachtlich geschmückten Tischen, hatten alle Chormitglieder mit ihren Damen Platz genommen und das Weihnachtsmenü begann. Im ersten Gang wurde eine perfekt abgeschmeckte Currysuppe gereicht. Der Hauptgang bestand aus knuspriger Ente, Keule und Brust für jeden, Rot- und Rosenkohl, Knödel und Kartoffeln. Dazu eine Traumsoße mit etwas Spekulatiusgeschmack. Und das Dessert war ebenfalls mehr als köstlich. Warme Pflaumen in einer weihnachtlichen Soße, Eiscreme und Sahne. Einfach göttlich.
 
Der Spätnachmittag und Abend wurde immer wieder dazu genutzt, gemeinsam Weihnachtslieder und auch ein paar Shantys zu singen. Die Gespräche wogten an den Tischen hin und her und alle gingen wieder einmal sehr zufrieden nach rund vier Stunden nach Hause.
Timmendorfer Strand, 15.12.2019

 
                                                                                                 

 





              







Timmendorf läutete Weihnachten ein

 
Auf dem mit 150.000 Lichtern illuminierten Timmendorfer Platz und unter dem wunderschönen Weihnachtsbaum  war es rappelvoll. Rund 500 Timmendorfer und Gäste hatten sich eingefunden, um mit dem Shantychor Timmendorfer Strand und seiner Combo alte und moderne Weihnachtslieder zu singen.
 
Der Shantychor Timmendorfer Strand hatte die Bevölkerung eingeladen gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. Beteiligt waren dabei auch der internationale Chor LaTiDo aus Timmendorf und der Travemünder Shantychor. Ein stimmungsvolles Konzert begeisterte alle Beteiligten. Niemand ging an diesem Nachmittag vorher nach Hause. Aus über 500 Kehlen erklangen alte und moderne Weihnachtslieder. Mit „Kling Glöckchen klingelingeling“ ging es los und beendet wurde alles mit „O du fröhliche“ und „Stille Nacht“.
 
Auch die Kinder des evangelischen Kindergartens waren mit von der Partie. Sie hatten im Kindergarten eifrig die Lieder „In der Weihnachtsbäckerei“, Lasst uns froh und munter sein“ und „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ eingeübt, welche sie nun gemeinsam mit den Chören auf der Bühne vortrugen. Auch hier sang wieder das ganze Publikum begeistert mit.
 
Während des Konzerts hatte LaTiDo einen eigenen Block mit Liedern, ebenso wie die beiden Shantychöre. Das Zusammenspiel aller Beteiligten war von großer Harmonie geprägt, was sich zum Schluss auch im begeisterten Applaus des Publikums und Zugabe Forderungen bemerkbar machte.
 
Der Nachmittag wurde für alle zu einem vollen Erfolg. Vor allem auch dadurch, dass sich der Lions Club Lübecker Bucht in den Dienst der guten Sache gestellt hatte. Denn sie verkauften Glühwein, Kaffee und Kuchen zugunsten der „Frühen Hilfen“. Am Ende des Konzerts war fast alles verkauft. Da alle Musiker und Chöre kostenlos auftraten, kann der Kinderschutzbund mit einer schönen Summe rechnen, die bei Redaktionsschluss noch nicht feststand. Wir werden davon noch berichten.
 
Auf jeden Fall waren sich alle Timmendorfer einig: Das war ein toller und unvergesslicher Adventsnachmittag und muss im nächsten Jahr unbedingt wiederholt werden.
Timmendorfer Strand, 10.12.2019
Fotos: Torsten Vollbrecht www.augenwey.de


Grillfest des Shantychores Timmendorfer Strand

 
Am 24. August 2019 stieg bei tollem Sommerwetter das jährliche Grillfest des Shantychores. Der Festausschuss, unter Leitung von Lothar Krüger und Wolfgang Pagels, hatten wie immer keine Mühe gescheut, um dem Chor und seinen Damen ein tolles Fest zu bereiten. Schon Wochen vorher wurde geplant und geschaut, wer welchen Salat macht, welches Fleisch auf den Grill kommt und dass die Getränke gut gekühlt vor Ort waren. Sekt, Wein, Bier und auch Ouzo und Kümmelschnaps waren reichlich vorhanden. Ebenso wie Fleisch vom Geflügel, vom Schwein und auch vom Lamm.
 
Lothar Krüger stand am Grill und bereitete die Grilladen perfekt zu. Auf den Punkt gegart und toll gewürzt, war alles ein Genuss. Ebenso die Salate: Variationen von selbstgemachten Anti Pasti, über Dips bis zu Caprese, Kartoffelsalat, Lauchsalat und viele leckere Sachen mehr. Hierfür herzlichen Dank an die Frauen des Chores, die diese Köstlichkeiten zubereitet hatten. Auch der Service im Hintergrund in der Küche war absolute Spitze.
 
 
Fröhlich feierte man viele Stunden im Vereinshaus des Kleingartenvereins bei Temperaturen über 25 Grad. Sonnenschirme sorgen dafür, dass alle, wenn sie wollten, ein schattiges Plätzchen fanden. Ganz großes Lob auch an Annette und Ingo, die ihre Akkordeons mitgebracht hatten und wie immer toll aufspielten. So dauerte es auch nicht lange, bis aus allen Männerkehlen die Shantys durch den Garten klangen. Schön war auch, dass sich die Damen am Gesang beteiligten. Das ergab eine ganz besondere Note. Es wurde für alle Beteiligten ein toller Samstag. Danke an alle, die sich so wunderbar eingebracht hatten. Wir freuen uns schon auf das nächste Sommerfest.













Fotos ©Torsten Vollbrecht   www.augenwey.de


Unterwegs als Botschafter Timmendorfer Strands

 
Das erste Adventswochenende 2017 verbrachte eine Reisegruppe aus Minden im Maritim Strandhotel Timmendorfer Strand. Sie hatten den Shantychor für ein Konzert engagiert. Die Gäste aus NRW waren so begeistert, dass sie den Chor zu ihrem diesjährigen Sommerfest auf den Hof Frien nach Uchte in der Nähe von Minden einluden.
 
Am Dienstag, dem 23. Juli 2019 war es soweit. Um 11:00 Uhr machte sich der Shantychor Timmendorfer Strand mit dem Bus nach Niedersachsen auf. Wohlgelaunt, mit den Partnerinnen, ging es über die A1 und A7 zum Konzert. Unterwegs gab es ein Picknick und gegen 16 Uhr trafen alle auf dem Hof Frien ein.
 
Über 200 Seniorinnen und Senioren hatten sich auf dem wunderschön restaurierten niedersächsischen Bauernhof  versammelten und begrüßten den Shantychor Timmendorfer Strand erwartungsvoll mit viel Applaus. Das Konzert wurde ein voller Erfolg. Zum Schluss gab es „standing ovations“  und der Beifall wollte kein Ende nehmen. Einer der Höhepunkte der diesjährigen Konzertsaison sollte für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Die Herzen der  Anwesenden wurden im Sturm erobert, aber auch für den Chor mit seinen mitgereisten Damen und auch der Combo, war es ein wunderschöner Tag. Um 24:00 Uhr traf man rechtschaffend müde wieder in Timmendorfer Strand ein.

Uchte, 23.07.2019
_______________________________________________________________________________________________________________________________
Hier geht es zu unserem Archiv. Dort finden Sie ältere Beiträge
Datum
Beschreibung
Zum Link
01.11.2019
Timmendorf singt Weihnachtslieder
Link zum Archiv (Timmendorf singt Weihnachtslieder)
25.09.2019
Alles ist gut
Link zum Archiv (Alles ist gut)
19.08.2019
Kein Schiffbruch in der Rotunde
Link zum Archiv (Kein Schiffbruch in der Rotunde)
19.07.2019
Romantisches Konzert in Niendorf
Link zum Archiv (Romantisches Konzert in Niendorf
26.06.2019
Das Leben der Seeleute begeistert
Link zum Archiv (Das Leben der Seeleute begeistert)
15.06.2019
Unwetter verhindert Auftritt auf dem Seefest in Hemmelsdorf
Link zum Archiv (Unwetter verhindert Auftritt...)
26.05.2019
Begeisterndes Saisoneröffnungskonzert in Timmendorfer Strand
Link zum Archiv (Begeisterndes Saisoneröffnungskonzert...)
26.05.2019
Neuer Chorleiter
Link zum Archiv (Neuer Chorleiter)
Öffnet das E-Mail Programm
Zurück zum Seiteninhalt