Aktuelles - Shantychor Timmendorfer Strand

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Aktuelles

 
 
 

24.02.2018

 

Jahreshauptversammlung 2018
Shantychor Timmendorfer Strand

 

Der 1. Vorsitzende des Shantychores Timmendorfer Strand , Dietrich Fritz, begrüßte zu Beginn die anwesenden Chormitglieder und als Gast die Timmendorfer Bürgermeisterin Hatice Kara. Dietrich Fritz kam in seiner Begrüßungsrede noch einmal auf die beiden Benefiz-Konzerte in der Niendorfer Kirche für den dortigen Orgelneubau wie auch in der Timmendorfer Rotunde zu Gunsten des Kinderschutzbundes Ostholstein und der Hilfe krebskranker Kinder zu sprechen. Dietrich Fritz erinnerte noch einmal an die Erlöse von 1.500 € in Timmendorfer Strand und 1.120 €  in Niendorf. Dann übergab er an den 2. Vorsitzenden und Schriftführer des Chores, Peter Anders. Dieser hielt einen kurzen Rückblick auf das Jahr 2017.


 
 
 
 
 

Der Chor hielt 35 Proben ab und hatte zudem 25 Auftritte verschiedenster Art. Diese hat Chorleiter Henning Rabe durch seine professionelle Arbeit, die er dem Chor abverlangt, herbeigeführt. Henning Rabe war beim NDR 33 Jahre als erster Solotenor beschäftigt.   Die Auftritte auf der Seebrücke in Niendorf, in der Rotunde, im Haus des Kurgastes in Niendorf, im Wolkenlos, im Fährhaus Uklei, im Seehotel Maritim und auch im Wohnstift waren ein voller Erfolg. Ebenso erinnert de 2. Vorsitzende daran, dass der Vorsitzende des Sängerbundes Schleswig Holstein ihm für 60jährige Mitgliedschaft im Deutschen Chorverband die goldene Ehrennadel überreichte.

 
 
 
 
 

Im Verlauf der Jahreshauptversammlung 2018 standen Vorstandswahlen und Ehrungen an. Der 1. Vorsitzende Dietrich Fritz wurde einstimmig für zwei Jahre wiedergewählt. Auch die Beisitzer Lothar Krüger und Bernhard Hemsing. Dietrich Fritz wurde für seine 20jährige Amtszeit als 1. Vorsitzender des Shanty Chores mit einem Präsentkorb geehrt. Ebenso erhielt Wilfried Rademacher einen Präsentkorb für seine 20jährige Tätigkeit als Kassenwart des Chores. Die drei fleißigsten Sangesbrüder, Bernhard Hemsing, Lothar Krüger und Dieter Methfessel bekamen als Dank einen Pokal. Bei jedem Auftritt und bei jeder Chorprobe waren über 80 % der Chormitglieder dabei. Ein toller Wert, den sich auch Bürgermeisterin Kara für die Sitzungen des Rates und der Ausschüsse wünschte. Frau Kara bedankte sich noch einmal beim Shantychor Timmendorfer Strand für seine Einsätze. Der Chor sei in den 111 Jahren seines Bestehens ein wichtiger Sympathieträger für die Gemeinde und aus dem kulturellen Leben in Timmendorfer Strand nicht mehr wegzudenken. Der Chor bewahre ein Stück gute Tradition der Gemeinde bewahren und verkörpere diese auf großartige Art und Weise..

 
 
 
 

Die Jahreshauptversammlung endete mit dem traditionellen Eisbein-Essen im Best Western Hotel Timmendorfer Strand.                                                                                                                 KL

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü